butterkuchenhaus

in meiner küche kann man kaffee nur im stehen trinken
jetzt lagerst du literweise auf meiner couch und hast
längst keinen zucker mehr unter der kruste
zwischen uns

zwei drei butterkuchenhäuser
das ist normal im winter“ sagst du
das geräusch schlagender tropfen
am fenster magst du nicht und –
___ich klettere aufs dach derweil
denn unter den ziegeln
bilden sich risse

auf die schrägen male ich
kinderspiele mit kreide
(dazu ein paar mit meinen gedanken)
und zwei drei butterkuchenhäuser
winter ist schon lange nicht mehr
dabei ist jetzt erst november
das ist zu früh für kekse zu spät für kaffee
und außerdem:

macht man die häuser aus lebkuchen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Nele Wolter, TEXTE abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s