Archiv der Kategorie: TEXTE

arbeit im paradies III

wir gehen da zusammen rein im aquarium selber merkst du gar nichts wir steigen auf dehnen uns aus mit der temperatur folge den blasen nicht in der richtung aber der haltung schließe die augen und eine neue stunde beginnt unten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ilja Winther, TEXTE | Kommentar hinterlassen

Billie Holiday (DIY)

3 Wochen weg vom Fenster. Von immer bloß Innenhof. Quadratsommer. Tagen wie Hausnummern. Zwischen Ich und Rest ein ausgerolltes Handtuch. Über Gleisbett. Hauptbahnhof. Über Los. Ab hier Staben ziehen aus Funktionsgewölk. Frottiertes Druckgebiet. Textil und Graphit. Wird groß. Das Fenster … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Max Czollek, TEXTE | Kommentar hinterlassen

o.T.

Vor Rauch verfärbte Dachschenkel lässt die Lungen an zu pumpen das Ritzenmaul füllt sich ganz Stau radgleich fiepen die Gelenke hängen frontale Textstellen beschädigt an leisen Fäden wir sagen du bleibst verschwunden bis du nach zwanzig schreiblosen Tagen zwischen Streichholzwänden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter TEXTE | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

[paraffin]

um seine tageskippe zu entsorgen nutzte er die alufassungen von teelichtern und sah dabei sein zweites mittel rausch des tages nach kaffee (aus alukapseln) auf dieselbe art verschwenderisch und das wachs – es war ja nur paraffin para fin [paʁa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, TEXTE | Kommentar hinterlassen

auszüge eines lichtkatalogs

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

die straße 645

was meine schrift sagt nur noch wäsche hängen lass dich zutraulich entschuldige nicht eine andere person natürlich die frage wie ich hier meine unmittelbare erfahrung los werde für die die wiederkommen und die weitermachen im schlepptau schlag worte schlag eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter TEXTE | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

[parkblick]

vor dem parkblick den es selten in der stadt gibt sitzt die mutter und berichtet dass ein reha-zentrum existiere dessen fenster alle parkblick den es selten in der stadt gibt haben dass dies aber nicht der grund sei aus dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, TEXTE | 1 Kommentar