Bücher, Zeitschriften und Online-Publikationen mit G13-Autor*innen


sl_128_g13G13, das war absicht

SuKuLTuR, 2013

»das war absicht« wurde als gemeinsam geschriebener Text im Frühjahr 2013 verfasst. Die Auflösung und Wiedereinführung einzelner Stimmen wurde hierbei zum Verfahren. Der Text war die Grundlage unserer vierten Lesetour im Herbst 2013. Ein Cut daraus erschien in der Bella Triste (s. u.), ein Ausschnitt im Verse Magazine.
a

a
a

40% Paradies Cover40% Paradies. Gedichte des Lyrikkollektivs G13

luxbooks, 2012

Die erste G13-Anthologie, mit Texten von Rebecca Ciesielski, Max Czollek, Paula Glamann, Helene Könau, Tabea Xenia Magyar, Alexander Makowka, Tristan Marquardt, Maria Natt, Can Pestanli, Friederike Scheffler, Lea Schneider, Linus Westheuser, Ilja Winther und Nele Wolter.
a
Rezensionen: Poetenladen  | Fixpoetry  | Berliner Zeitung  | taz | Philtrat

a
a
Q57_Jubeljahre_M-Czollek_300x390Max Czollek, Jubeljahre

Verlagshaus J. Frank 2015

Max Czollek versammelt in »Jubeljahre« Gedichte, die sich einen Weg durch die Doppelbödigkeit der deutschen Sprache bahnen. Weil er sich der Verschränkung von Sprechabsicht und sedimentierter Gewalt nicht verweigert, erreicht er eine ganz eigene Freiheit im Schreiben, die letztlich von möglichen Auswegen handelt. Czollek findet sie in verschütteten Traditionen, in der Aneignung religiöser Mythen, in der Unterwanderung der Leser_innenschaft. Es ist ein Aufbruch, der hier gelingt: Die Möglichkeit des Sprechens.

____________________e__Rezensionen: Signaturen; Fixpoetry
____________________e__
Leseproben: Verlagshaus J. Frank

a
a
rikeRike Scheffler, der rest ist resonanz

kookbooks 2014

die klanggebilde. plosives skelett. gedichte als orte, ohne korsett. wo ich bin, wenn ich liebe. utopie und reprise. wie weit kann ein vokal mich tragen, silben, und ein fußpedal? brech dir kein haar. wenn ich drüber schreibe – bin ich schon zu spät.

Rezensionen: NZZ | der FreitagSignaturenHotlist Blog | Fixpoetry
Leseprobe: kookbooks

a
a
a

linus(1)Linus Westheuser, oh schwerkraft

kookbooks, 2014

Es geht mir mit den Gedichten nicht um die Wirklichkeit an sich, noch sollen sie nur in einem Hirn oder einem Text stattfinden. Sie nehmen ihren Ausgang von den Teilen der Wirklichkeit, die zu schnell ihre Gestalten wechseln, die mir, das heißt uns, zu nahe stehen, als dass sie eine begriffliche Form annehmen könnten – oder wir darüber sprechen wollten. Ein Vogel im Flug: Ich versuche ihm beizukommen, indem ich seine reale Bewegung durch eine Bewegung des Textes ersetze. Ich muss das nicht tun. Es bleibt bloß jenseits von Erkenntnis und Handeln noch Sprache übrig. Das Flügel-flattern wird als Wort synchron, im Satz beginnt es wieder zu flattern (wir sagen: Oh guck mal). Würde man Flattern und ‚Flattern‘ gegeneinander ausspielen, wäre das ___________________a___Spiel vorbei.

______________a________Rezension: Fixpoetry
______________a________
Leseprobe: kookbooks
a

Q55_300x390Lea Schneider, Invasion rückwärts

Verlagshaus J. Frank, 2014

Invasion Rückwärts: Eine Bewegung, die man erst bemerkt, wenn es zu spät ist. Wenn der Himmel längst ein blauer fleck in der kniekehle ist und die Realität nur eine frage guten timings. Wie kleine trojanische Pferde schmuggeln die Gedichte in Lea Schneiders Debütband dinge, von denen man erstmal lernen muss, warum sie gefährlich sind. Diese ungefähren objekte sind aber selbst nur Taktgeber ihrer eigenen Transformationen. Bilder, Stimmungen, Theorien und Gegenstände verdichten sich zu hochkomplexen Gebilden, die funktionieren wie Lösungsvorschläge für einen Rubik’s ______________a________Cube – und sich dabei so witzig und klug lesen, dass man den Würfel immer ______________a________weiterdrehen will.

______________a________Rezensionen: Fixpoetry | Signaturen | Hotlist-Blog________ ______________a________Leseproben: Verlagshaus J. Frank
a
a

buch-2Tristan Marquardt, das amortisiert sich nicht

kookbooks, 2013

Tristan Marquardts Gedichte legen den Finger vom Resultat auf den Prozess. Sie greifen konstruierend in das ein, was längst konstruiert ist und woran doch immer weiter gearbeitet wird. Im Bau Begriffenes. Was sich nicht aufrechnen lässt. Körper sondergleichen. So „als hätte man gerade das cembalo erfunden, aber vergessen, wo man es hingestellt hat.“

Rezensionen: FAZ | radio eins | junge Welt | Kritische Ausgabe | Faust Kultur | Fixpoetry
_______________a_______Leseproben: Poetenladen | kookbooks
a

Q35_1200x1500Max Czollek, Druckkammern

Verlagshaus J. Frank, 2012

Lyrik ist eine Spalte im Schädel, die distel auf dem hemd / die nicht explodiert. Geht auf Reisen, begegnet überall: sich selbst. In so einem fetten licht / hast du viehwaggons / noch nie gesehen. Alles liegt auf der Hand. Alles war schon immer da.

Rezensionen: Fixpoetry | taz | Zwischenwelt 30/1 | Salon Litteraire | Das Gedicht
Leseproben: Verlagshaus J. Frank
a

1012825_381776088589638_105402407_nBella Triste 36

Hildesheim, 2013

Als unser erster kollektiv verfasster Text ist hier ein CUT von „das war absicht“ (s.o.) erschienen. Er ist eine Collage des gesamten Textes, verwendet, verschränkt und verändert sowohl schon veröffentlichte Texte als auch neues Material der einzelnen Mitglieder.

a
a
a

coverBelletristik 11

Verlagshaus J. Frank, 2011

Strukturapokalpysen, Popsong-Monopole, brennende Heidschnucken und verkappte Feen – G13 stellt sich vor. Mit Texten von Rebecca Ciesielski, Max Czollek, Paula Glamann, Helene Könau, Alexander Makowka, Tristan Marquardt, Maria Natt, Can Pestanli, Friederike Scheffler, Lea Schneider, Linus Westheuser, Ilja Winther, Nele Wolter.
a
aaa
a
WEITERE VERÖFFENTLICHUNGEN

Rebecca Ciesielski
Zeitschriften:    no man’s land 7 (übersetzt ins Englische)
Anthologien:     open poems 2010; „Jetzt hier. Und wieder.“ Treffen Junger Autoren 2010

Max Czollek
Zeitschriften:  Mosaik 15; Jenny 2; Podum „Pour Les“ 171/172; Lautschrift 37; Belletristik 12 & 13; Blaue Flecken 2 & 3; Freitext 20; Poet 11, 12 & 15; randnummer 4
Anthologien:    Jahrbuch der Lyrik 2015 (DVA 2015), Versentze_sieben (Verlag Ralf Liebe 2014); Wartholz VII (Kral Verlag 2014); City2Cities Festival Publication 2013; Ich bin von dem grauen Elend zerfressen. Gedichte und Erwiderungen (Lyrik Edition 2000, 2012); Zeitkunst (Verlagshaus J. Frank 2011); Das große Berlin-Gedicht (be.bra 2011); pb|11. Anthologie zum poet|bewegt 2011
Internet:            Poetenladen; Fixpoetry; Literaturport; Babelsprech; Forum der 13; Maxim Gorki Theater; Faustkultur; Salon Litteraire
Übersetzungen: Modo de Usar (Brasilien/portugiesisch), Enfermaria 6 (Portugal/ portugiesisch), Samplekanon (holländisch), Transom 4 (englisch), Hilda Magazine (englisch), El fin de la afirmación (Ediciones VOX 2015, Argentinien/spanisch); La Tribu de Frida (spanisch)

Paula Glamann
Zeitschriften:     Der Greif 5; Transom 4 (übersetzt ins Englische)
Internet:             La Tribu de Frida (übersetzt ist Spanische)

Helene Könau
Internet:             La Tribu de Frida (übersetzt ist Spanische)

Tabea Xenia Magyar
Zeitschriften:    no man’s land 7 (übersetzt ins Englische); Poet 18
Anthologien:     Feldkircher Lyrikpreis 2013 (Edition Art Science 2013); HABEN DEN DER DIE DAS. Der Königin der Poesie Friederike Mayröcker zum 90. Geburtstag (Edition Art Science 2014); Lyrik von Jetzt 3 (Wallstein 2015)
Internet:            Poetenladen; Faust Kultur; broken toujours; FixpoetryLa Tribu de Frida (übersetzt ist Spanische)

Alexander Makowka
Anthologien:     open poems 2009, 2010 & 2011; Das große Berlin-Gedicht (be.bra 2011); Lyrik von Jetzt 3 (Wallstein 2015)
Internet:            Babelsprech

Tristan Marquardt
Bücher:               Hermann Recknagel: „Feuerwache II“ (kookbooks 2014, mit vier Gedichten); A Process · Ein Prozess (Der Greif 2014, mit drei Gedichten)
Zeitschriften
:     randnummer 4; Kleine Axt 3; Belletristik 12; no man’s land 7 (übersetzt ins Englische); s/v magazine 1 (übersetzt ins Französische); Philtrat 01/14; Edit 65; Block Magazin 2; LiteraturSeiten 03/15; Cult Magazin 2Mosaik 15; Jenny 3; Lichtungen 143; [KƆN] Paper 2; Plav (übersetzt ins Tschechische); Fabrikzeitung 04/2016
Anthologien:      open poems 2010; 19. open mike (Allitera 2011); Ars Poetica Festival 2011 (übersetzt ins Slowakische); Zeitkunst (Verlagshaus J. Frank 2011); flarf Berlin – 95 Netzgedichte (edition pächterhaus 2012); 20. open mike (Allitera 2012); Jahrbuch der Lyrik 2013 (DVA 2013); 27. Freiburger Literaturgespräch; Feldkircher Lyrikpreis 2013 (Edition Art Science 2013); Jahrbuch der Lyrik 2015 (DVA 2015); El fin de la afirmación (Ediciones VOX 2015; übersetzt ins Spanische); Lyrik von Jetzt 3 (Wallstein 2015); Del Alpe y del Ande (Pájaro de Fuego 2015; übersetzt ins Spanische); Nachtbus nach Mitte. Berliner Gedichte von heute (Verlag für Berlin-Brandenburg 2016)
Internet:             Poetenladen; Fixpoetry; Literaturport; Signaturen; Samplekanon (übersetzt ins Niederländische); BabelsprechLa Tribu de Frida (übersetzt ist Spanische)

Maria Natt
Zeitschriften:    Transom 4 (übersetzt ins Englische)
Anthologien:     open poems 2011; Zeitkunst (Verlagshaus J. Frank 2011); Lyrik von Jetzt 3 (Wallstein 2015)
Internet:             La Tribu de Frida (übersetzt ist Spanische)

Can Pestanli
Zeitschriften:     Transom 4 (übersetzt ins Englische)
Anthologien:      Zeitkunst (Verlagshaus J. Frank 2011)
Internet:             La Tribu de Frida (übersetzt ist Spanische)

Rike Scheffler
Zeitschriften:     Wortwuchs 7; Transom 4 (übersetzt ins Englische); Edit 62; Poet 17
Anthologien:     open poems 2009 & 2010; Das große Berlin-Gedicht (be.bra 2011); Zeitkunst (Verlagshaus J. Frank 2011); Anthologie zum 100 Todestag von Georg Heym (Lyrik  Edition 2000, 2012); 20. open mike (Allitera 2012); Jahrbuch der Lyrik 2013 (DVA 2013); Feldkircher Lyrikpreis 2013 (Edition Art Science 2013); Jahrbuch der Lyrik 2015 (DVA 2015); Lyrik von Jetzt 3 (Wallstein 2015)
Internet:             PoetenladenLa Tribu de Frida (übersetzt ist Spanische)

Lea Schneider
E-Book:            O0 (gemeinsam mit Tillmann Severin; Verlagshaus Berlin 2016)
Zeitschriften:     Wortwuchs 7; Belletristik 12; Magazin der Kulturstiftung des Bundes 19; Poetry East West (Shi Dong Xi) 4; no man’s land 7 (übersetzt ins Englische); Poet 17Mosaik 15
Anthologien:     open poems 2010; pb|11. Anthologie zum poet|bewegt 2011; Zeitkunst (Verlagshaus J. Frank 2011); Jahrbuch der Lyrik 2013 (DVA 2013); 21. open mike (Allitera 2013); Lyrik von Jetzt 3 (Wallstein 2015)
Internet:            Lyrikline (Übersetzungen aus dem Chinesischen); Poetenladen; Babelsprech; Fixpoetry

Linus Westheuser
Zeitschriften:     randnummer 2; Wortwuchs 7; Belletristik 12; Poet 12; Bella Triste 33; Transom 4 (übersetzt ins Englische)
Anthologien:     open poems 2010 & 2011; Zeitkunst (Verlagshaus J. Frank 2011); Anthologie zum 100. Todestag von Georg Heym (Lyrik Edition 2000, 2012); 20. open mike (Allitera 2012); Lyrik von Jetzt 3 (Wallstein 2015)
Internet:             Poetenladen; garderobenmarken; broken toujours

Ilja Winther
Zeitschriften:     Transom 4 (übersetzt ins Englische); randnummer 5; silbende_kunst 8; außer.dem 20
Anthologien:      Zeitkunst (Verlagshaus J. Frank 2011); Jahrbuch der Lyrik 2013 (DVA 2013); Lyrik von Jetzt 3 (Wallstein 2015)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s