Zeitkunst am 24./25.11.2012

Nach Auftritten in Frankreich und Brasilien kommt das Zeitkunstfestival nun nach Berlin und feiert dort sein Finale. Am Samstag zunächst um 19:30 Uhr mit „The Human Voice“, einer Zusammenarbeit zwischen den Lyriker_innen Birgit Kreipe, Tal Nitzan, Ricardo Domeneck und Björn Kuhligk und dem Ensemble Meitar. Stücke zeitgenössischer japanischer, amerikanischer und israelischer Komponisten/-Innen treten dabei in einen Dialog mit den Dichtenden.

Am Sonntag, den 25.11 um 19:30 Uhr dann mit dem Programm „The Tourist Attitude« – A Tribute to John Cage“, einem performativen Dialog zu Ehren von Cages 100sten Geburtstag. Von der lyrischen Seite mit dabei sind Maya Kuperman (Israel), Ricardo Domeneck (Brasilien), Johannes Frank und Max Czollek (Bild unten), von Seiten der Musik Caspar Frantz, Julian Arp und Gustavo Carvalho, live-Visualisierung Dieter Puntigam (siehe Bild oben), Regie Lilly Jaeckl. Beide Tage wird das Festival in der Villa Elisabeth stattfinden (Invalidenstraße 3). Fotos von den Auftritten in Paris und Brasilien gibt es schon einmal hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter LESUNGEN veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s