mavi marmara und während es regnet

übergibt sich ein meer ans land unter
ferner laufenden bilderstrecken an blicken
entlang gekauert die lider wie sandsäcke
im berliner fenster stufe vier die zwölf-
köpfigen fragen feindliche kämpfer mehr als
nur ein schauer
in der zelle nebenan ein tag
ohne oberhaupt und abfluss-

betten für die angst ein fass
ohne boden
sagt jemand komme was da
wartet hinter der blockade wir bleiben
gefasst in häusern ohne dach das
sprechen sickert langsam ab wir machen
nachmittag die stimmung ist verreist
zur arche heißt es (drinnen)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Linus Westheuser, TEXTE abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s