Erkenntnisse zu Ordung und Fiktion (III)

Und drehen wir den Spieß noch einmal gänzlich um sich selbst.
Was herauskommt ist ein ebenso langer Spieß,
der gedreht ist und möglicherweise Locken hat.
In dieser Locke liegt die Erde und all ihr zukünftiges Sein.
Unter dieser Dachschindel verwahrt der Hahn sein Geheimnis zum ewigen Leben,
und richtig so, aller Anfang bin ich.
Weisheit ist mehr als Labilität.
Und ein Zeigefinger im Auge macht mehr als ein Daumen an der Hand.
Sehen Sie, wir wollen Früchte
wir wollen das leichte Leben des Freitagnachmittags unzwar umsonst,
wir wollen Rinderhüften die uns stark machen wie die Rinder,
wir wollen Klöpse, Einkehr und Anmut
spiegeln uns in kristallinen Gegenständen und wissen:
Das leichte Leben ist ein Spaziergang zwischen Trockenobstalleen und Weihrauch.
Himmel und Hölle sind zwei Planeten die immer nur die Guten bewohnen.
Und wenn es kratzt, ja wirklich ganz arg kratzt unterm Hemd,
dann stellen sie diese herkömmliche Lampe in ein völlig neues Licht.
Und es wird so sein. Sie werden überrascht sein von der Wirkung die eintritt,
stellen Sie diese herkömmliche Lampe in ein völlig neues Licht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter TEXTE veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s