[a la via] puerto montt 01032014

plötzlich der regelmäßige blick auf eine kuh
um mich herum haben sie begonnen zu laichen
der osorno schluckt hundslachs, die carretera
pinnochio blüht hinter brombeersträuchen
chamiza, schleichender draht fließender eingliederung
in die maschine, ihr brodelndes teil, wer zu oft von fluss
zu fluss, findet sich den gräsern unverhohlen
der mall, den zentren, die es gibt.
verhelfen zu gesetzmäßiger abkühlung
lesbarkeit, zu gemäßigtem nass mit rosenduft, hass
die ratifizierung des gestrigen abdrucks, es wehre ihr wut
es lade ihr wasser, gleich der beschleunigung gefühlter luft
weckgläser, der regelmäßige blick auf ein kauen
darf schmecken, solange bis spuren, löwenzahn
darf sprießen auf welt, schießen auf deren weise

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Paula Glamann, TEXTE veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s