Mail an N.

Mail an N.

so eine stimmung gegen mittag
liegt warm auf meinen ohren
vor dem fenster rauscht die
wüste verfänglich in den ästen
der zedern ist trockenzeit

‚leise‘ steht geschrieben ‚zieht
durch mein gemüt‘ ein geruch
ich atme ein / in den häusern
suchen sie brotkrumen opfern
fingerspitz dem salzkristall

diese stimmung gegen mittag ist
ein gefühl beinahe allegorie liebe
N. ich habe zitronen bananen
im gepäck die sonne
auf der haut

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Max Czollek, TEXTE abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s