[desorganisiertes selbst jagen]

im visier einige züge, scheinen dich zu durchforsten
zu stauden gedrängte inhalte, komprimierte menschen
übermenschen, die nicht dem frost erlegenen türen
ihr böses niesen, hinter varianten der mobilen
gequetschten körperlickeiten

käme eine krücke, herein!, die humpeln ließe
würde das ärgernis einfallen
wüsstest du, das prinzip innerei
– mangels erfüllung durch fressen
angst den anschlag zu verpassen –
könnte den gängigen kulissen
aus dem sinn wachsen

die szene, mehr raum, dir eine fette fluse
wartet stramm, trägt nichts aus:
du, drumherum, auf der lauer
ein zucken an der hand
die parabel, nicht ganz deine
wehrst stille, rankenstau
dazwischen rumoren
der verdeckte wunsch
überhaupt einen zu haben
könnte subtext werden
grashüpfer inmitten
würde aus verlegenheit überliefert
desorganisertes selbst jagen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Paula Glamann, TEXTE abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu [desorganisiertes selbst jagen]

  1. Paula Glamann schreibt:

    eine version des textes, der beim letzten zirkel in den morgen entschwand…

  2. Linus Westheuser schreibt:

    hammer! dicht, atmosphärisch, kryptisch. gefällt mir voll. ich finde nur manche wörter/wendungen holprig oder irgendwie zu lang, „sichtbar zu kehren“ zum beispiel, vor allem weil das auch inhaltlich so undurchsichtig ist, „appetit“ an der stelle, und vor allem die ganze stelle „was in den gängigen…wachsen möge“, da ist es mir irgendwie zu arg verschwurbelt.

    kleinigkeiten:
    5: „massig“ vll überflüssig?
    14: doppelpunkt hinter aus?
    16: koma hinter parabel?
    letzte: absatz vor dem titel/ende?

    generell: w00p w00p!

  3. Paula Glamann schreibt:

    hier das ergebnis des umbaus, danke für die anmerkungen,
    generell gilt: immer koma vor parabel!

  4. Lea Schneider schreibt:

    „der verdeckte wunsch überhaupt einen zu haben“ – hammer! richtig richtig guter text, paula!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s