goldesel/istanbul

mach dir die ruhe was der rest macht
der kleine finger braucht eintritt
fürs krümmen auf der promenade
werfen postkarten die anker aus

du kneifst die augen zusammen
berührst den nächsten kontinent
am ende der gespreizten zunge

reiß die büchse auf die andere seite
hat großes vor du zählst komorane
gegen den kai wartest auf sitzfleisch
polaroids und anglerglück

findest deine große story
auf der innenseite
des fingerrings

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Maria Natt, TEXTE abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu goldesel/istanbul

  1. Max Czollek schreibt:

    das gedicht habe ich sehr gern! ich reihe das mal mental ein in die schublade „nice istanbulgedichte“. eine anmerkung bloß: den anfangsreim finde ich ein bisschen schwierig. mit auf eintritt erschließt sich mir nicht. warum nicht einfach „den rest macht / der kleine finger“. auch formal wäre das eher das gegenteil eines problems.

  2. Maria Natt schreibt:

    oh! das ist mir gar nicht aufgefallen mit dem reim. jetzt störts mich auch. danke für den hinweis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s