geifer.blickte.gleiß.

in der regel kann man nachstellen,
was verkehr in der abendsonne tut,
lavierend, arg. ein betender greift auf
knien nach den werbeflächen am

supermarkt. gemüse rollt über den
spielplatz und wird zertreten, obwohl
der rote ball abseits liegt. will ich wirklich
kummer schenken, wo ein radio läuft?

mit behutsamkeit platzt der tropfen
auf den wächsernen fasern, die gar
nicht wie solche aussehen, begnügt
sich damit. ich schwimme auffällig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ilja Winther abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu geifer.blickte.gleiß.

  1. Helene Könau schreibt:

    meine Lieblinge sind: „will ich wirklich
    kummer schenken, wo ein radio läuft?“
    und:
    „ich schwimme auffällig.“

    :)

  2. Friederike Scheffler schreibt:

    konsens. schon wieder konsens. laaangweilig ! :)

    ili, ich warn dich: ich werde das plagiatieren.

  3. Tristan Marquardt schreibt:

    eigentlich muss man zu denen ja gar nichts mehr schreiben. ich meld mich, sobald wieder was abfällt, fürchte aber, das kann dauern.

  4. daniela seel schreibt:

    das ende ist besonders toll! nicht ganz überzeugt bin ich allerdings von „mit behutsamkeit“. vielleicht lieber „vor“? mh

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s