don quixote. auslöser

schaue ich genauer hin
wird das unscharf: der
staub tanzender kinder
caballero
.             .wir bewachen
verlassene windmühlen
schreiben die losungen
einer müdigkeit in das
nachmittagslicht

.        .kaffee, plantagen
plastik bei gutem wind
blasen wir unsere engel
auf
.        .lassen sie fliegen
geben pferden die sporen
sind dunst auf blaublech
geatmete gestalten

auf brüchige buchrücken
gebundene hohelieder halten
wir uns ohne zügel, tiere, heide
.      .einhändig in der luft

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Max Czollek veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s