[verzagtheit, zögernde stelze]

wie holz kremig werden lassen, fragt sich
verzagtheit, zögernde stelze, wir sehen
die unmöglichkeit, grund zu geben
einfachen boden, streichen zu  gemeinsamen gelagen
unverfängliche lügen waren schon immer anlass zur kunst
wieder, verzagtheit, begegnen wir uns im begriff
vorzugeben, es ist ein puls, der durchgeht
auf dem sprung zu anderen nasen
kuriosen gelegenheiten, mal nicht alleine zu schlecken

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Paula Glamann, TEXTE veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu [verzagtheit, zögernde stelze]

  1. juttareichelt schreibt:

    Das spricht mich sehr an! Wie auch „frachten wir ihr altes holz“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s