12/09/10, Anatolien

die oliven werden weich es ist
gerade erst sommer geworden
im radio trifft das saxophon
eine note die dich mitsummt

neben dir lacht einer und du
schaltest in den fünften gang
den blick auf der horizontlinie
eine aufgezogene hügelkette

dahinter ist mehr zukunft
als dir brauchbar scheint
eine quietschende ölpresse
leere flaschen für danach

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Max Czollek, TEXTE abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s