Landstreicherlyrik II

29042010 1623 Werftgelände

Und ganz frisch Kielgeholt
war mir doch so
als wäre dort etwas gewesen
im Hinterkopf meiner Dunkelheit,
aus gelähmten Händen schuf sich
ein Stück Wahnsinn
mich begleitend
so wohl behütet auf offene Tore der
Sturm in der Flaute meines
Verstandes nur
eine Hand breit Sinn
unterm Wahn

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Maria Natt, TEXTE abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s