Wellness West

Komm lass die Leinen los
und zieh sie aus, deine Häute
stinken schon nach Verwesung
kauf dir Kraft, verwirf den Plunder, all den Dreck
pflege deinen Kadaver
mit Palmöl ruhe
in Sänfte blicke
auf dein Abziehbild im Karibikkalender
die letzen Verkrustungen entspachteln
sich unter falschen Fingernägeln
wie von selbst gehst du pur
strandest, in türkisen Schaumbädern
die Schallwellen einer genügsamen Urkultur
lösen leicht die letzten Rechnungen
du schwimmst mit den Altlasten in einer Brühe
ihre fade Exotik west
Wellness West
kopfunter
denn der ist es doch
der euch hängen lässt

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Paula Glamann, TEXTE abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s