[eigentlich ist dies ein brief an chodzinski]

0112

eigentlich ist dies
ein brief an chodzinski.

und dennoch befürchte ich mich
eines anderen verstandes zu bedienen.

ich liege unter einem laken
und jemand sagt dinge.

ich möchte die maschine des meisters
von innen zerstören.

langsam lasse ich mich
auf meine beute herab

ich hoffe man sagt mir ins ohr:
du bist an einem sicheren ort.

zwar zischt die heizung
aber ich zische lauter.

zehnmal hätte ich
beide beine verfüttert.

vielleicht bin ich ein myxomyzet
aus dem land der myxomyzeten.

und ich stolpere durch abenteuer
prozessionen von särgen

schwimme in einem pool, der ist schwarz
und bedeckt mit schwimmenden tüchern

und offenbar habe ich etwas berührt
das ich nicht sollte

und nie wieder will loslassen was sich
festgebissen hat an meinem arm und lacht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tabea Xenia Magyar abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s