Archiv der Kategorie: Tabea Xenia Magyar

2-1110

2-1110 ich habe mich in laken eingehüllt. sie riechen weich. auf dem hof die hunde im zwinger. durch die laken dringen geräusche vom kind. das kind will nicht essen. das kind ist eine katze die verlangt, dass man sie streichelt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Textkette 1 – Biesenbrow

Und noch ein Teil einer Textkette, die unter Anderem während der zwei gemeinsamen Schreiburlaube von G13 in Biesenbrow in der Uckermark 2015 entstanden sind. Die Zahlen vor den Texten diente nur der Zuordnung und steht in keinem Bezug zu den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, Friederike Scheffler, Lea Schneider, Max Czollek, Rebecca, Tabea Xenia Magyar, TEXTE | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Textkette 3 – Biesenbrow

Und noch ein Teil einer Textkette, die während der zwei gemeinsamen Schreiburlaube von G13 in Biesenbrow in der Uckermark 2015 entstanden sind. Die Zahlen vor den Texten dienten nur der Zuordnung und stehen in keinem Bezug zu den anderen Reihen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, Lea Schneider, Max Czollek, Paula Glamann, Tabea Xenia Magyar, TEXTE | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Textkette 5 – Biesenbrow

Diese Textkette wurde während zweier gemeinsamer Schreiburlaubs von G13 in Biesenbrow in der Uckermark 2015 begonnen. Die Zahlen vor den Texten diente nur der Zuordnung und steht in keinem Bezug zu den anderen Reihen. Jeder Text reagiert auf den unmittelbar … Weiterlesen

Werbung

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, Max Czollek, Tabea Xenia Magyar, TEXTE | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Textkette 4 – Biesenbrow

Ein weiterer Teil jener Textkette, die während zweier gemeinsamen Schreiburlaubs von G13 in Biesenbrow in der Uckermark 2015 begonnen wurde. Die Zahlen vor den Texten diente nur der Zuordnung und steht in keinem Bezug zu den anderen Reihen. Jeder Text … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, Friederike Scheffler, Paula Glamann, Tabea Xenia Magyar, Tristan Marquardt | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Textkette 2 – Biesenbrow

Dies ist der Anfang einer Textkette, die während eines gemeinsamen Urlaubs in Biesenbrow in der Uckermark begonnen wurde. Jeder Text reagiert auf den unmittelbar vorhergehenden, ohne die Texte davor zu kennen. Mitgeschrieben haben an dieser Kette bis jetzt Lea, Rebecca, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lea Schneider, Tabea Xenia Magyar, TEXTE, Tristan Marquardt | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Textkette 6 – Biesenbrow

Dies ist der Anfang einer Textkette, die während eines gemeinsamen Urlaubs in Biesenbrow in der Uckermark begonnen wurde. Jeder Text reagiert auf den unmittelbar vorhergehenden, ohne die Texte davor zu kennen. Mitgeschrieben haben an dieser Kette bis jetzt Max, Tabea, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Max Czollek, Tabea Xenia Magyar, TEXTE, Tristan Marquardt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

[ich habe schon mal was von einbahnstrassen gehört]

0505 ich habe schon mal was von einbahnstrassen gehört – und auch von eisenbahnen und ginster. – und es gibt dinge, die leuchten an hängen – und begriffe, die nehmen mich nicht ernst.

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar, TEXTE | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

[eigentlich ist dies ein brief an chodzinski]

0112 eigentlich ist dies ein brief an chodzinski. – und dennoch befürchte ich mich eines anderen verstandes zu bedienen. – ich liege unter einem laken und jemand sagt dinge. – ich möchte die maschine des meisters von innen zerstören. – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

[ich habe aufgegeben]

0103 ich habe aufgegeben, aber ich kämpfe zerpflücke schneeglöckchen, die lieben langen tage und die zeit ist lang, wenn man vermeidet, lang etc. wie soll ich wieder hinausgehen und die leute anschauen, denn sie schauen zurück. ich habe einen mantel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen