Archiv der Kategorie: Tabea Xenia Magyar

not much is needed, she saidif you’re an artist you rent a studioshe said. an empty white roomwhere the time passes accumulateslists stained sheets of paper that representthe impossible amount of thingsyou earnestly plan to do every day. If you … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar, TEXTE | Kommentar hinterlassen

[lethargie. euphorie. rötliche…]

lethargie. euphorie. rötliche erscheinungen im vorderen bereich. gefühle, in immer längeren bahnen. die sich der strafe verweigern, einen trichter streicheln eine stirn. wandervogel was habe ich da gemacht ? frühmorgen, spätabend, es regnet, schlampige zustände. wenn wir rauskamen, haben wir immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar, TEXTE | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

[gerüste, gerichtet…]

gerüste, gerichtet. hält das in schachten. denkst an das wetter, irgendwas abstraktes. hospitalistische tier bildet waben. waben. sinkt wie eine seilbahn ins innerste ab – eine dumme kiste saust geräuschlos. das bodenpersonal versucht einen kontakt aufzunehmen. der kontakt gebärdet sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar, TEXTE | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

[mit halb offner schnauze ziele ich aufs nächste fenster]

mit halb offner schnauze ziele ich aufs nächste fenster. regelfolgenhörig saufe ich die dicke kuh schnapp noch nach den letzten tropfen. sich die hörner stossen, grösste form des juckens – wenns mir möglich wäre. mein kopf bequemt in einer stumpfen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar, TEXTE | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

[mädchenherz, im brunnen gefunden]

mädchenherz, im brunnen gefunden. irrsinn in pixeln verteilt auf magie, schöne kleider. jemand muss schreien, jemand schreit immer ein protestantischer imperativ, ich kenne dein elend nicht und bin verwirrt. wer wohnt wirklich hier, wer sitzt bloss auf dem klo? – hütte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar, TEXTE | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

[seide. verschossenes geschütz.]

seide. verschossenes geschütz. was nützt das sich die schuhe anschnüren, als reise man in urlaub. verkleidest die möbel! damit sich der staub in schichten auf andere schichten legt wie planung das jenseits von planung in schach hält. aber ja, wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar, TEXTE | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

[nur kurz ausgetreten]

nur kurz ausgetreten. fiel der park ins gesicht, wollte schneiden. wusste nicht was, aber schnitt. die schnitte blieben liegen wie unreife pflaumen. niemand sammelte die schmerzenden stellen ein. wuchsen in die gegend wie die gegend ins gesicht gewachsen war, bildeten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar, TEXTE | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

[wolltest auf keinen fall zum rechen…]

wolltest auf keinen fall zum rechen, hattest angst du kannst das nicht. anstatt zu strampeln hast du deine füsse angezogen und bist patsch herangeklatscht. jetzt hängst du fest, über dir das messbesteck das tickt und tickt wenn der mann kommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar, TEXTE | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

[der hat die angel ausgeworfen]

der hat die angel ausgeworfen einen brief nach panama geschickt für frieden wünscht er wäre ein hund der träumt die zähne ratschen reihum im mund in panama fallen minigranaten mit dem regen auf das pflaster eben verbundener wunden man sucht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar, TEXTE | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

[kurze striche, haken, kringel…]

kurze striche, haken, kringel, krakel, knappe bögen. ernstes nicken, blicke. ein karneval. seeungeheuer im nebel, bauchige schlachtschiffe. vereinzelt massieren von schläfen, das da ist blut. gedämpftes flüstern. füssler ziehen in die schlacht kopfunter voran. historische dimensionen von feuerwerk durchdringen kometen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tabea Xenia Magyar | 8 Kommentare