Archiv der Kategorie: Alexander Makowka

[bassgrund deiner stimme]

historisch ungelehrtes vorrücken eines schwergefährts durchbebt den bassgrund deiner stimme führt sie mit sich hinterzieht die erdung ein gefühl des unzulangen nebenangetriebenwerdens während nebenan die erde bebt es klingt vertraulich dieses raunen welches jedem schritt ein übermaß an umgewichtung abverlangt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka | 1 Kommentar

zu The Fever

der regen stieg uns in den mundwinkel und suchte anflugreich um mitvergaberecht für diesen abendausgang da war er schon gestanden ich kramte in assoziationen ein gesang zu dem gefühlt zuvor gedacht worden war diese stimme müsste heißen während bandmember plätscherten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka | Kommentar hinterlassen

vorab zum ausflug

                  der tour im april 2012 wie ich das sehe wird das eigene wendelhaus mit krach verlassen das die meisten bei sich tragen welches hoch hinaus im gegenlauf die tiefe fördert und auf welchem wenn es gut läuft ausgeritten wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka | 2 Kommentare

erasmus die erste

was du sagst lässt meiner ahnung alle stränge reißen dabei ist es doch dieselbe gondel die wir schneiden dass der weg hierher genauso von hier weg geführt hätte der patron dafür verständigung geübt fraglich lag mir auf wie in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka | 1 Kommentar

fukushima von weit weg

vom kopf der seite die ich fortbeständig öffne um der datenflut den anker vor zu werfen prangt ein bild am wörterhaufen auf den zweiten schreck die blumengaben in verwehtem sand und nachdrücklich gebrochenen geschwadern gischt die aufforstung vor nukleär gefärbtem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka | 2 Kommentare

grundriss

dass ich ein zimmer nur für mich bekam war nicht gesagt jetzt steht es geschrieben meine mitbewohner lesen wenig sie kennen sich seit langem kommen miteinander aus geht es um die haushaltskasse können sie auch lauter werden mein fenster liegt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

transpontat

nachdem ich dich getroffen hatte wurde ich zuallererst mir selber schaupatient phantastisch angedickter fall von störungen des ventilierens kam ein hochgefühl noch lange vor dem abheben der eingefleischte fall bei einer mich dir nähernden gelegenheit empfand ich folglich weniger als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, TEXTE | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

[die zweite kühle front]

sich am winteranfang aufzuhängen führte weit bei diesem pegelstand nach oben schwappte kühl der bug bis er die kleinsten zweige mühelos durchglitt in seiner fahrspur dann was diese spülte sorgte pflichtbewusst für zeitenschmuck im baum gestrandet taufgeschenklich zeichen eines fröhlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, TEXTE | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

straßentauben

sie schieben vorbei als wäre nie etwas aufzugeben aus den tiefen ihrer federstehenden leibkartons die da in blau grau und in blaugrau erscheinen malt eine palette aus sich heraus schon bunt von diesen plüschnäckigsten aller massentouristen wird jede fracht getragen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, TEXTE | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

binäres wiegenlied

dem 11.11.11 die zeitrechnung ist angetan das datum steht wie eine reihe ausgesprochener leistungen da und jeder hofft auf seine bleibe in der ära dieser jäh geprägten von gelegenheit und ausnutzung ist es wünschenswert dass vor dem ende aller tage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, TEXTE | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen