Schlagwort-Archive: Alexander Makowka

[die beiden]

die beiden sind mir aufgefallen überraschend steigen sie zusammen ein bemüht auf meinem sitz zu bleiben hab ich sie entzweit gesehen das gefühl sagt ja doch die erinnerung nicht wo sie sehen abwechselnd herüber mit gedanken was bei mir ankommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter TEXTE | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

grundriss

dass ich ein zimmer nur für mich bekam war nicht gesagt jetzt steht es geschrieben meine mitbewohner lesen wenig sie kennen sich seit langem kommen miteinander aus geht es um die haushaltskasse können sie auch lauter werden mein fenster liegt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

transpontat

nachdem ich dich getroffen hatte wurde ich zuallererst mir selber schaupatient phantastisch angedickter fall von störungen des ventilierens kam ein hochgefühl noch lange vor dem abheben der eingefleischte fall bei einer mich dir nähernden gelegenheit empfand ich folglich weniger als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, TEXTE | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

[die zweite kühle front]

sich am winteranfang aufzuhängen führte weit bei diesem pegelstand nach oben schwappte kühl der bug bis er die kleinsten zweige mühelos durchglitt in seiner fahrspur dann was diese spülte sorgte pflichtbewusst für zeitenschmuck im baum gestrandet taufgeschenklich zeichen eines fröhlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, TEXTE | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

straßentauben

sie schieben vorbei als wäre nie etwas aufzugeben aus den tiefen ihrer federstehenden leibkartons die da in blau grau und in blaugrau erscheinen malt eine palette aus sich heraus schon bunt von diesen plüschnäckigsten aller massentouristen wird jede fracht getragen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, TEXTE | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

binäres wiegenlied

dem 11.11.11 die zeitrechnung ist angetan das datum steht wie eine reihe ausgesprochener leistungen da und jeder hofft auf seine bleibe in der ära dieser jäh geprägten von gelegenheit und ausnutzung ist es wünschenswert dass vor dem ende aller tage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, TEXTE | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

shout no. 1

was an dezibel unlaut und lauter vorbeirast können kopfhörer deckeln den ohren servieren des alltags allerrhythmischste pressluftphantasien erlangen über hammer stränge eingang zur maschine dann die lärmschutzglocken wieder abzusetzen wenn unter läuten sich ein gang zu ende windet und im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alexander Makowka, TEXTE | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen